KERNINFOS

Colin Baker

Colin Baker

Schauspieler - Der sechste Doctor


Als unauffällig kann man seine Verkörperung des Doctor´s nun wahrlich nicht bezeichnen. Das liegt nicht nur an dem etwas zu bunten Kostüm ganz im Stil der 80er, sondern auch an seiner Interpretation. Er ist laut, eigenwillig, entschlussfreudig und kurz nach seiner Regeneration auch ziemlich verwirrt, was vor allem seine Begleiterin Peri schmerzlich zu spüren bekommt. 


Vorgesehen war eine kontinuierliche Entwicklung seiner Figur, was aber leider nicht, aufgrund auch seines zu frühen Ausscheidens aus der Serie, zu Stande kam. Erst in der Fortsetzung seiner Rolle als sechster Doctor in den Hörspielen von BigFinish wurde diese Idee wieder aufgenommen. Zusammen mit alten und neuen Begleitern, kann er dort sein ganzen Potential entfalten. 


Nach seinem Ausscheiden aus der Serie, widmete sich Colin Baker vor allem seiner Arbeit auf der Bühne und im Hörspielbereich. 

Colin Baker hatte übrigens, genau wie Peter Capaldi, schon vor seiner Rolle als Doctor eine Episodenrolle in der Serie. 


Er spielte an der Seite vom fünften Doctor (Peter Davison) in der Folge "Arc of Infinity" Commander Maxil.

Ingrid Oliver

Ingrid Oliver
Schauspielerin (Petronella Osgood in Doctor Who) & Comedian

Jeder Doctor Who Fan wird Ingrid Oliver in ihrer Rolle als wissenschaftliche Beraterin bei UNIT kennen. Sie verkörpert Osgood seit dem Jubiläumsspecial (2013), durfte in Staffel 8 durch Missy dramtisch sterben, um dann mysteriöserweise in Staffel 9 wieder dabei zu sein. Des Weiteren spielt ihr Charakter auch in der Big Finish Serie „UNIT“ mit, wo sie neben Jemma Redgrave als Kate Stewart die Welt vor Autons und weiteren außerirdischen Bedrohungen rettet.

Am bekanntesten wurde Ingrid Oliver durch ihre Comedyshow „Watson & Oliver“, die sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Lorna Watson seit 2005 erst auf der Bühne, und ab 2012 auch für zwei Staffeln als Sketch-Show auf BBC Two, präsentierte.
Ingrid spielte über die Jahre in diversen Radio- und Fernsehproduktionen mit, u.a. bei der ITV-Serie „Doc Martin“, in „Peep Show“ und „Plus One“ auf Channel 4, sowie „Material Girl“ (2010) auf BBC One.

Noch bevor sie im TV als Osgood auftrat, hatte Ingrid Oliver bereits Rollen in den Doctor Who Hörspielen von Big Finish. 2010 spielte sie neben Sylvester McCoy und Sophie Aldred in „Project: Destiny“ mit und 2011 bei „Earth Aid“.
Wir freuen uns sehr Ingrid Oliver, die übrigens durch ihre familiären Wurzeln auch sehr gutes Deutsch spricht, auf der TimeLash willkommen zu heißen.

Catherine Schell

Catherine Schell

Schauspielerin


Catherine dürfte jeden Fan als die Countess Scarlioni in dem Douglas Adams Klassiker „City of Death“ in Erinnerung geblieben sein. Aber nicht nur hier durfte sie über die Jahre brillieren. Besonders bekannt wurde sie als Bond Girl in „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ und für ihre Rolle als Maya in „Space: 1999“, oder wie die Serie hierzulande hieß: „Mondbasis Alpha 1“.


Catherine Schell blickt auf ein bewegtes Leben zurück: Geboren in Ungarn, hat sie ihre Kindheit erst in Österreich, dann in den USA verbracht. Nach einigen Jahren in den Staaten zog sie mit ihrer Familie nach München, wo Catherine ihre Liebe zur Schauspielerei entdeckte und dort eine renommierte Schaupielschule besuchte.


Ihre erste Filmrolle hatte sie 1964 in dem deutschen Film „Lana – Königin der Amazonen“ und 1967 trat sie im deutschen Fernsehen bei „Till Eulenspiegel“ auf. 1969 folgte dann der Durchbruch als Bond Girl neben George Lazenby. Es folgten erinnerungswürdige Auftritte in Filmen wie „Der Rosarote Panther kehrt zurück“ (1975) neben Peter Sellers und unzählige Gastauftritte in britischen Fernsehserien.


Gerade erst hat Catherine Schell ihre Autobiographie „A Constant Alien“ bei Fantom Films veröffentlicht und wird diese in Buch- und Hörbuch-Format auf der TimeLash II präsentieren. Es ist uns eine Ehre diese Legende aus Film und Fernsehen im Oktober präsentieren zu dürfen.

Gareth David-Lloyd

Gareth David-Lloyd
Schauspieler, Ianto Jones in Torchwood

In dem „Doctor Who“-Spin-off „Torchwood“ gewann Gareth David-Lloyd die Herzen der Fans in der Rolle von Ianto Jones, den er in drei Staffeln der Serie verkörperte. Nach seinem dramatischen Ausstieg in Staffel 3, ist er heute noch als Ianto in der Torchwood Audio-Reihe bei Big Finish zu hören.
Gareth begann seine Karriere schon im jugendlichen Alter beim Theater und konnte später renommierte Rollen in „Macbeth“ oder „Henry V“ spielen. Seine ersten Schritte im Fernsehen waren dann Sendungen wie „Absolute Power“, „Casualty“, „Rosemary & Thyme“ und „The Bill“.

2004 spielte Gareth die Rolle des Yanto Jones in dem Comedy-Drama „Mine all mine“, geschrieben von Russel T Davies. Bei „Torchwood“ bekam sein Charakter dann fast einen identischen Namen und wurde von der TV Website Digital Spy mit dem Award für „Cult Icon“ ausgezeichnet. Neben „Torchwood“ trat Ianto auch in den „Doctor Who“-Folgen „The Stolen Earth“ und „Journey’s End“ auf.

Neben seiner Arbeit als Schauspieler studiert Gareth Philosophie und Psychologie.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Gareth David-Lloyd seine deutschen Fans auf der TimeLash II besucht.

GARETH WIRD AM SONNTAG EIN EXKLUSIVES UND LIMITIERTES MEET & GREET FÜR 15 FANS ABHALTEN.

Harald Gehlen

Harald Gehlen
Auch in diesem Jahr wird es wieder einen interessanten Vortrag von Harald Gehlen geben.

Vielen Fans ist Harald als eine der beliebten Stimmen aus dem Whocast bekannt. Schon in den 90ern war Harald leitende Kraft des ersten und damals noch sehr kleinen Doctor Who Fanclubs "Worshippers of Xoanon" (WOX) und veranstaltete regelmäßige Treffen unter Gleichgesinnten. Bei der Synchronisation der Christopher Eccleston Staffel für Pro7 durfte er sogar in einer Episode eine winzige Nebenrolle sprechen.

Auf der TimeLash II wird Harald seine Zuhörer in die Welt des Companions Bernice Summerfield entführen und durch seinen Vortrag auch alle bisher Uneingeweihten aufzeigen, warum dieser Charakter etwas besonderes im Whoniversum darstellt.

Ursprünglich für die Buchreihe "Doctor Who - New Adventures" (1990 - 1997) von Paul Cornell als Companion-Ersatz für Ace konzipiert, erhielt die Archäologin Bernice in den späten 90ern ihre eigene Buchreihe, bis sie bei Big Finish in nun mehr 11 Audio-Staffeln und etlichen Boxed-Sets eigene Abenteuer erleben konnte. Verkörpert wurde sie dabei stets sehr glaubhaft von Lisa Bowerman, so dass die Rolle kaum noch von der Schauspielerin zu trennen ist.

Harald Gehlen wird in seinem Vortrag unterhaltsam und multimedial durch das Universum dieses abenteuerlustigen Charakters führen.

Jason Haigh-Ellery

Jason Haigh-Ellery


Ausführender Produzent bei Big Finish

Der Tausendsassa kann mit einer beeindruckenden Zahl an Arbeiten in verschiedenen Bereichen glänzen.

Radio – über 650 Audio-Produktionen (Hörspiele usw.), darunter die sehr erfolgreiche Doctor Who Serie, Stargate, Highlander, Bernice Summerfield, Dalek Empire, Blake’s 7 und David Tennant in The Adventures of Luther Arkwright. Drei Episoden der Doctor Who Audio Reihe wurden von Russell T. Davis für die Neuauflage der TV-Serie in Erwägung gezogen und für die Staffeln 1 und 2 umgesetzt.

Animation – Mitbegründer und Eigentümer der Planet 55 Studios in Sydney, Australien. Planet 55 hat vor einiger Zeit die animierten Versionen der Lost Episodes der Doctor Who Stories – The Reign of Terror, The Tenth Planet und The Moonbase für BBC Worldwide abgeliefert (auf DVD erhältlich). Eine neue 26teilige Zeichentrickserie “Prisoner Zero” wurde von der ABC Australien für das Jahr 2016 in Auftrag gegeben. Vorhergehende Arbeiten beinhalten Douglas Adams’ Shada und Ghosts of Albion.

Theater (Tour) - Henry V, As You Like It, Days of Hope, Tomorrow Morning, Spring Awakening, By Jeeves, Snoopy the Musical, Love Shack, High Society, Fly me to the Moon, Debbie Does Dallas – the Musical, Teenage Kicks, The Steamie, Guess How much I love You?, The Wedding Singer, West End Men, Fame – the Musical (Eire), Yes Prime Minister, The Ladykillers, Never Forget und Footloose – The Musical.

Theater (West End) - Life Coach, Wolfboy, Footloose – The Musical, Shout!, A Christmas Carol, Third Floor, Shoshana Bean at the Ambassadors Theatre, Idina Menzel at the Royal Albert Hall, The Whatsonstage Theatregoer Awards (seit 2007), Never Forget –The Take That Musical, West End Men, Yes Prime Minister (Theatregoer Award – Best New Comedy), The Ladykillers (4 Olivier Nominierungen) und das ausverkaufte West End Debut von Nicholas Hoult’s New Boy.
Theater (Südafrika): Ausführender Produzent der südafrikanischen Version von Footloose – the Musical.

Theater (USA): Cinderella, Aladdin, Sleeping Beauty and her White Night, Sleeping Beauty und A Snow White Christmas in Los Angeles mit Lythgoe Family Productions jedes Jahr Weihnachten.
Das Team der TimeLash freut sich auf diesen tollen Gast.

John Ridgway

John Ridgway
Comiczeichner-Legende (mit freundlicher Unterstützung von Panini Comics Deutschland)

John ist ein britischer Comickünstler, der neben Doctor Who auch für viele weitere populäre Werke tätig war, u.a. hat er für DC Vertigo die populäre Figur John Constantine aus den „Hellblazer“-Comics visuell geprägt. Außerdem zeichnete er Comics wie den „Incredible Hulk“, „Babylon 5“, „Judge Dredd“ und „Spider-Man“.

Für das „Doctor Who Magazine“ zeichnete John vor allem die Comics des sechsten und siebten Doctors. Somit ist er mit verantwortlich für die Erschaffung des beliebten Gestaltwandlers Frobisher, welcher den sechsten Doctor als Pinguin in seinen Abenteuern zur Seite stand.
Besondere Anerkennung erfuhr seine Comic-Geschichte „Voyager“, welche 1990 in drei Bänden sogar in Deutschland unter dem Titel „Doktor Who’s Reisen durch Raum und Zeit“ beim Condor Verlag erschien.

Nachdem John 19 Jahre Pause vom Doctor hatte, kehrte er 2013 zurück, um die sechste Ausgabe des Multi-Doctor-Spektakels „Gefangene der Zeit“ zu zeichnen, welches demnächst komplett bei Panini Comics Deutschland erscheinen wird.

Auf der TimeLash II wird John Ridgway am Stand von Panini anzutreffen sein, für die Fans signieren und Zeichnungen anfertigen. Außerdem wird dort - exklusiv für alle Besucher der TimeLash - eine stark limitierte erste Ausgabe von „Gefangene der Zeit“ mit einem „Sechsten Doctor Variant Cover“ zu erwerben sein. Mehr Infos dazu demnächst.

Wir freuen uns sehr darauf John Ridgway auf der TimeLash II begrüßen zu dürfen!

Lisa Bowerman

Lisa Bowerman
(Schauspielerin & Regisseurin bei Big Finish)

Lisa spielte in der letzten Classic-Who-Story „Survival“ die Rolle der Karra, doch am bekanntesten wurde sie durch ihre Verkörperung des zunächst für eine Buchreihe geschaffenen 7. 

 Doctor-Companions Bernice Summerfield, welche sie in bisher 11 Audio-Staffeln und diversen Boxed Sets bei Big Finish spielte. Bernice Summerfield ist eine abenteuerlustige Archäologin und somit eine Art Prototyp zu der später geschaffenen Figur River Song.

Neben weiteren Rollen sowie Regiearbeit bei Big Finish, ist Lisa auch am Theater aktiv und war im Fernsehen zwei Jahre lang für einen der Hauptcharaktere bei „Casuality“ bekannt, einer sehr populären Krankenhausserie in Großbritannien. Außerdem sprach sie eine Rolle in der animierten Doctor Who Folge „Dreamland“.

Bei Big Finish ist Lisa von der Auswahl der Schauspieler bis hin zur Umsetzung der Skripte involviert.
Wir freuen uns sehr Lisa auf der zweiten TimeLash begrüßen zu können.

Luise Charlotte Brings

Luise Charlotte Brings

Synchronregisseurin und -Autorin


Luise Charlotte Brings wurde 1961 in Essen geboren und ist Germanistin. Schon während des Studiums verschlug es sie ans Theater und schließlich in ein kurzes Engagement als Booth-Singer zum Starlight Express.


Nach einer privaten Sprechausbildung begann sie in den 90er Jahren als Synchronschauspielerin, später auch als Synchronbuchautorin und –regisseurin zu arbeiten.


Daneben reiste sie sehr viel und hielt sich mehrmals in Amerika auf, wo sie unter anderem ein Kunstflugtraining in Houston, Texas, absolvierte. Für den WDR bearbeitete sie über mehrere Jahre zahlreiche Dokumentationen und schrieb deutsche Fassungen für Serien wie zB Dragonball, Die Piratenfamilie, Ripper Street und Braquo.


Seit 2011 bearbeitet sie unter anderem und mit Unterbrechungen die britische Serie 'Doctor Who'.


Auf der TimeLash wird Luise die Abläufe und Herausforderungen einer Synchronarbeit erläutern und in einer Diskussionsrunde mit anderen Vertretern aus der Branche Einblicke in ihren professionellen und persönlichen Bezug zu "Doctor Who" geben.

Lutz Riedel

Lutz Riedel

Synchronschauspieler / Schauspieler 


Mit freundlicher Unterstützung von Lübbe Audio präsentieren wir auf der TimeLash II eine deutsche Sprecherlegende.


Lutz Riedel (68) ist deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Synchronautor und Dialogregisseur. Er studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Publizistik an der Freien Universität Berlin und war als Darsteller an den Städtischen Bühnen Lübeck und in Berlin tätig. 


Als Synchronsprecher verleiht er, neben unzähligen Hollywoodgrössen wie Jonathan Pryce, Richard Gere, Sam Neill, Tom Wilkinson, seine Stimme auch Timothy Dalton (James Bond, Rassilon in Doctor Who, Penny Dreadful). 


Als Schauspieler konnte man ih u.a. in dem Kinofilm "Didi und die Rache der Enterbten (1985)" sehen.


Lutz Riedel dürfte den meisten von euch in der Hauptrolle der Kult-Science-Fiction Hörspielreihe JAN TENNER 

(46 Folgen, 1980-89 / 2000) bekannt sein. 


Zudem war er in vielen Gastrollen oder als Einzelsprecher in unzähligen Audioproduktion der letzten Jahre zu hören (Caine, John Sinclair, Offenbarung 23, Faith Van Helsing, H.P. Lovecraft’s Bibliothek des Schreckens uvm.)


Die kommenden Doctor Who Hörbücher von Lübbe Audio werden komplett von Lutz Riedel eingesprochen.

Peter Harness

Peter Harness

Drehbuchautor, Schauspieler und Produzent


Erst gestern lief der erste Teil eines spannenden Zweiteilers, der aufzeigte, wie die Zygonen die Erde eroberten. Peter Harness, Autor dieser brandaktuellen Story, sowie von "Kill the Moon" aus Staffel 8, wird uns nächstes Jahr auf der TimeLash II Rede und Antwort stehen.

Peter Harness, Jahrgang 1976, gebürtiger Engländer, lebt heute mit seiner Familie in Schweden. Seine Karriere begann er 2003 mit Büchern für Theaterstücke. Ab 2005 kamen Arbeiten für den Fernsehsender BBC4 hinzu, ein Sender, der sich auf Dokumentationen und Kulturprogramme spezialisiert hat.


Von dort aus wurde Peter als Lead Writer für die dritte Staffel der BBC-Serie "Kommissar Wallander" verpflichtet. Er verfasste drei Filme für die Reihe: "The Dogs of Riga", "Before the Frost" und "An Event in Autumn". Letzteres hat er gemeinsam mit dem berühmten Krimi-Autor Henning Mankell geschrieben. Neben vielen weiteren Serien, für die Peter Harness Episoden verfasste, erschien 2009 auch sein erster Kinofilm "Is Anybody There?"


Einem breiten Publikum wurde er dieses Jahr durch die von Kritikern geschätzte BBC One Miniserie "Jonathan Strange & Mr Norrel" bekannt. Dieses düstere Fantasy-TV-Highlight ist auch in Deutschland bei Amazon Prime und auf DVD/Blu-Ray erschienen.


Wir freuen uns mit Peter Harness unseren ersten New Who-Drehbuchautor auf der TimeLash begrüßen zu dürfen.

Peter Purves

Peter Purves


Schauspieler (Steven Taylor in Doctor Who), TV-Moderator

Peter Purves wurde am 10. Februar 1939 in Preston, Lancashire (UK) geboren. Er besuchte keine Theaterschule, sondern lernte das Schauspielen in einer Repertoire-Theatergruppe im Norden von England, in Barrow-in-Furness.

Im Alter von 18 Jahren erhielt er seinen ersten bezahlten Schauspieljob. Er stellte einen Sheriff im Theaterstück The Rainmaker dar.

Von 1966 bis 1967 (Staffel 2 & 3) spielte Purves die Rolle des Companion Steven Taylor in Doctor Who und begab sich mit dem Ersten Doktor auf Abenteuer durch Raum und Zeit.

Ab 1967 bis 1978 moderierte er dann die in England bekannte und beliebte Kindersendung Blue Peter.
Es folgten weitere TV-Shows wie Stopwatch und die Motorradshow Kick Start oder Gastauftritte in East Enders.
Seit 2007 verleiht er seiner ehemaligen Doctor Who Figur Steven Taylor erneut die Stimme. Er spricht diesen in den Hörspielen von Big Finish.

Außerdem führte Purves Regie bei mehr als dreißig Pantomimestücken und hat eine Biografie geschrieben.

Wir freuen uns Peter auf der diesjährigen TimeLash II als Gast begrüssen zu dürfen.

Phil Collinson

Phil Collinson
Produzent von "Doctor Who" (2005-2008), Executive Producer von "Sarah Jane Adventures"

Neben RTD und Julie Gardner war es Phil Collinson, dem wir zu verdanken haben, dass Doctor Who 2005 wiederbelebt wurde. Er produzierte die Serie von "Rose" an bis hin zu "Journey's End".


Seine Karriere begann er als Schauspieler, doch seinen Durchbruch hatte er mit diversen BBC-Serien, für die er als Produzent fungierte. Nach "Doctor Who" übernahm er zunächst die Rolle des "Head of Dramas" bei BBC Manchester, um dann als Produzent bei der Soap Opera "Coronation Street" (2010-2013) zu wirken. Momentant hilft er dem Sender ITV bei der Entwicklung unterschiedlichster Serien, wie zuletzt die okkulte Grusel-Mini-Serie "Midwinter of the Spirit".


Auf der TimeLash wird Phil Einblicke in das Leben eines Produzenten geben und auf seine Zeit mit Christopher Eccleston und David Tennant zurückblicken.

Robert Shearman

Robert Shearman
Roman-, Audio- und Drehbuchautor

Auch viele Jahre nach seinem letzten Beitag zum "Whoniversum" gilt Robert Shearman noch heute, zu Recht, als einer DER Ausnahme-Autoren der Serie. So schrieb er diverse Comics, Kurzgeschichten und vielfach hochgelobte und ausgezeichnete Hörspiele für Big Finish, von denen es erst kürzlich wieder eines ("The Chimes of Midnight") auf Platz 1 der TOP 20 Liste der Big Finish Main Range Titel schaffte.

Außerdem war er es, der die DALEKS im Jahre 2005 wieder einem neuen Publikum vorstellen und aus den "lachhaften Dingern mit den Pömpeln" wieder die gefürchteten Kampfmaschinen machen durfte, als die sie konzipiert waren. Auch diese Geschichte ("Dalek") basierte auf einer früheren Arbeit für Big FInish (Jubilee).

Aber auch außerhalb von Doctor Who machte er vielfach auf sich aufmerksam. Seine Wurzeln liegen am Theater und im Radio. So zeichnete er sich u.A. für einige der Afternoon Plays auf BBC Radio 4 und diverse Theaterproduktionen verantwortlich.

In den letzten Jahren waren es vor allem seine Kurzgeschichtenbände, mit denen er von sich reden machte. So erhielt er für "Tiny Deaths" aus dem Jahre 2007 diverse Literaturpreise und auch die folgenden Bücher erhielten durchweg ausgezeichnete Kritiken. 

Im nicht-fiktionalen Bereich schrieb er u.A. ein Buch über die Serie "Akte X" und zusammen mit Toby Hadoke die Buchreihe "Running Through Corridors".

Wir freuen uns sehr, ihn auf der Timelash 2016 begrüßen zu dürfen. Denn die TimeLash wäre nicht die Timelash ohne einen seiner... Plumpuddings?

Robert Vogel

Robert Vogel

Autor, freiberuflicher Jornalist


Der 1961 in Gross Gerau geborene Industriekaufmann und freiberufliche Journalist braucht man vielen nicht mehr vorzustellen. Robert ist in vielen Fandoms zuhause und hat bereits einige hundert Conventions seit den 70iger Jahren besucht. Mit seinem großen Fachwissen ist er gern gesehener Gastredner auf vielen Events.


Geschrieben hat Robert für Fachmagazine wie TV HIGHLIGHTS, MOVIESTAR, FANTASTISCH, SPACE VIEW, MULTIMANIA und ASTRONOMIE HEUTE. Er ist Co-Autor des ANDROMEDA-Sonderbandes. Seine erste Solo-Publikation "HINTER DEN KULISSEN VON STARGATE SG-1" erschien im März 2003.
Seit 2003 ist Robert auch häufig bei den Veranstaltungen der Europäischen Weltraumbehörde ESA mit dabei.


Zu Doctor Who hat Robert Vogel in den 80iger Jahre mit der Tom Baker Story „The Face of Evil“ gefunden.


Auf der TimeLash wird er u.a. von seinem Besuch bei den Dreharbeiten von Doctor Who erzählen.


Eine umfangreicheres Portrait könnt ihr auf seiner Webseite nachlesen: www.robertvogel.net


Wir freuen uns Robert Vogel als Gast auf der TimeLash zu begrüssen. 

Sophie Aldred

Sophie Aldred
Schauspielerin, Ace bei Doctor Who

Sophie Aldred, Jahrgang 1962, ist einer ganzen Generation britischer und deutscher Zuschauer als Ace, Companion des siebten Doctors, ans Herz gewachsen. Sie war die erste Begleiterin, die ihren eigenen Story-Arc bekam und somit ein Prototyp für die Companions der New Series darstellte.


Auch nach dem Ende der Classic Series blieb Sophie der Serie treu und spielte in einigen Spin-Offs und Fanproduktionen mit. Außerdem ist sie vielen britischen Zuschauern als TV-Moderatorin für Kindersendungen bekannt.


Seit 1999 steht sie zudem für Big Finish vor dem Mikrofon, um die Geschichte um Ace und den Doctor gebührend forzuführen und auch Voice Acting für diverse Cartoons gehört in ihr Repertoi.


Wir freuen uns Sophie auf der zweiten TimeLash begrüßen zu dürfen.

Toby Hadoke

Toby Hadoke

Schauspieler, Stand-Up Comedian, Autor, Moderator, Blogger, Podcaster


Toby Hadoke kehrt auf vielfachen Wunsch zurück.


Nach dem großen Erfolg seiner Show auf der TimeLash I wird er wieder ein spezielles Live-Programm für die deutschen Fans am Samstagabend im Rahmen der TimeLash II präsentieren.


Toby Hadoke, geboren am 2. Januar 1974, ist ein Allround-Talent im Doctor Who Fandom. Bekannt wurde er durch seine Comedyshows "Moths ate my Doctor Who Scarf" und "My Stepson Stole my Sonic Screwdriver", von dem erstere auch von BBC Radio übertragen wurde.

Außerdem ist er Co-Autor des Doctor Who Sekundärwerks "Running through Corridors", schreibt für den Guardian und dem Doctor Who Magazine, und hat etliche Audiokommentare auf den Doctor Who DVDs moderiert.


Als Schauspieler hatte er Rollen in diversen britischen TV-Serien und Filmen. Zuletzt hatte er eine kleine Rolle in dem Doctor Who Dokudrama "Ein Abenteuer in Raum und Zeit".


Weiterhin übernahm Hadoke Rollen bei den Doctor Who Hörspielen von Big Finish und bringt den Podcast "Toby Hadoke's Who's Round" raus, in dem er Macher, Darsteller und Nebendarsteller aus Doctor Who interviewt.


Im November 2015 führte Toby souverän beim Doctor Who Festival in London als Moderator durch das Programm und konnte dabei unter anderem Peter Capaldi, Jenna Coleman und Steven Moffat auf der Bühne begrüssen.

CANCELLED: Frazer Hines

Frazer Hines

Schauspieler (Doctor Who, Outlander, Emmerdale)


##UPDATE##

Mit großem Bedauern unsererseits und auch von Frazers Seite aus, müssen wir leider verkünden, dass FRAZER HINES nicht mehr als Gast auf der TIMELASH II zur Verfügung stehen wird.


Wir werden in Kürze einen weiteren Stargast als Ersatz ankündigen.


##ORIGINALTEXT##

Jamie McCrimmon, schottischer Companion des zweiten Doctors, hatte seinen ersten Auftritt in der Story "The Highlanders" (1966). 


Jamie wurde von Frazer Hines verkörpert, der diesen Charakter auch in späteren Gastauftritten, wie in "The Five Doctors" (1983) oder "The Two Doctors" (1985) darstellen durfte.


Jamie reiste fast so lange mit dem Doctor, wie seine zweite Inkarnation auf dem Bildschirm zu sehen war. Seine Reisen durch Raum und Zeit begannen kurz nach der ersten Regeneration des Doctors und endete als die Time Lords den Doctor in einer neuen Inkarnation auf die Erde verbannten ("The War Games", 1969). Jamie wurde von den Time Lords ins 18. Jahrhundert zurückgebracht und alles seine Erinnerungen an seine Reisen mit dem Doctor wurden gelöscht, mit Ausnahme seines ersten Abenteuers.


Schon im Alter von acht Jahren sammelte Frazer erste Schauspielerfahrungen auf der Bühne. Im Alter von 15 ist er bereits schon in sechs Filmen aufgetreten. Ab 1957 in etlichen Fernsehrollen, u.a. auch in einer wiederkehrenden Rolle in der berühmten Soap Opera "Coronation Street".

Nach "Doctor Who" erhielt Frazer eine Rolle in der Serie "Emmerdale", die er von 1974 bis 1994 spielte.


In den letzen Jahren nahm Frazer seine Rolle als Jamie McCrimmon in diversen Big Finish Hörspielen wieder auf. Außerdem imitiert er die Stimme von Patrick Troughton so gut, dass er auch den zweiten Doctor schon für Big Finish eingesprochen hat.


Einen weiteren Popularitätsschub erhielt Frazer Hines bzw Jamie McCrimmon als Autorin Diana Gabaldon sich mit ihrer Romanreihe der "Outlander"-Saga als Doctor Who Fan outete und einen ihrer Helden Jamie Fraser nannte. Eine offensichtliche Hommage an sowohl Frazer Hines wie auch seinen Charakter Jamie McCrimmon. In der TV Serienadaption "Outlander" traf dann auch in einer Episode Frazer Hines auf und schloss damit den Kreis.


Frazer geht sehr gerne auf Conventions und liebt es sich mit den Fans zu unterhalten und mit ihnen Spaß zu haben. Er wird eine große Bereicherung für die TimeLash II sein.

CANCELLED: Gareth Roberts

Gareth Roberts
Roman- und Drehbuchautor

##UPDATE##

Mit großem Bedauern unsererseits und auch von Gareths Seite aus, müssen wir leider verkünden, dass GARETH ROBERTS aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Gast auf der TIMELASH II zur Verfügung stehen wird.


##ORIGINALTEXT##

Gareth Roberts hat bereits in jedem Medium zu Doctor Who Geschichten verfasst. Seine Arbeiten werden von Kritikern oftmals als "humorvoll" und "clever" beschrieben. Für BBC Wales hat er Drehbücher für die neue Serie von "Doctor Who" sowie für "The Sarah Jane Adventures" geschrieben. Für letztere fungierte er auch als "Head Writer".


In Deutschland ist in diesem Jahr seine Roman Adaption der von Douglas Adams geschriebenen TV-Folge "Shada" bei Cross Cult - Comics & Romane erschienen. Davor schrieb er etliche, im Fandom sehr beliebte Romane wie "The Highest Science", "The Plotters", "The English Way of Death", "The Romance of Crime", "Only Human" und viele mehr.


Für die Doctor Who TV-Serie schrieb er die Folgen "The Shakespeare Code", "The Unicorn & the Wasp", "Planet of the Dead" (mit RTD), "The Lodger", "Closing Time" und "The Caretaker".


Zusammen mit seinem Partner Clayton Hickman verfasste Gareth auch zwei Skripte für Hörspiele bei Big Finish: "The One Doctor" und "Bang-Bang-A-Boom".


Wir freuen uns sehr Gareth auf der TimeLash begrüßen zu dürfen.